Parmesan-Risotto mit Pilzen

An kalten Tagen ist ein herrlich cremiges Risotto genau das Richtige. Es lässt sich leicht mit verschiedenen saisonalen Zutaten aufpeppen und bringt reichlich Abwechslung in eure Bulli-Küche.

Wir stellen euch ein super einfaches Grundrezept vor, mit dem jedem ein erstklassiges Parmesan-Risotto gelingt.  Ergänzt haben wir das Risotto mit frischen Pilzen vom Markt, die wir in Butter goldbraun angebraten haben. Das perfekte Rezept für einen Camping Trip mit eurem Bulli in die Natur.

Pilzrisotto mit frischer Petersilie

Bei der Pilzauswahl solltet ihr darauf achten, auch ein paar intensivere Pilzsorten zu verwenden, wie z. B. Kräuterseitlinge oder Austernpilze. Andernfalls kann der Geschmack der Pilze, durch die dominante Parmesannote etwas in den Hintergrund rücken. 

Wer sich selbst mit Pilzen gut auskennt und auf Pilzsuche geht, kann mit etwas Glück den Kräuterseitling durch einen Steinpilz und die Champignons durch Maronen-Röhrlinge ersetzen. 

Kräuterseidlinge, Austernpilze und andere Zutaten auf Holztisch

E questo è tutto: Ein herrlich cremiges Risotto, dass durch die nussig schmeckenden Pilze und die leichte Säurenote des Weißweins perfekt ergänzt wird. Die frische Petersilie rundet das Ganze ab.

Dazu passt ein Zitronen-Thymian-Hähnchen und ein Glas Weißwein.

Parmesan Risotto mit frischen Pilzen vom Markt als Camping-Rezept im VW T3 Bulli

Parmesan-Risotto mit Pilzen

2 Personen

40 Minuten

  • 150 g Risotto-Reis
  • 1 Kräuterseitling
  • Je 50 g Austernpilze und Champignons
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 200 ml trockener Weißwein 
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 4-5 EL Butter
  • 80 g Parmesan
  • 1 Handvoll frische Petersilie
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Ausstattung:

  • Topf
  • Pfanne
  • Brett
  • Messer
  • Reibe
  1. Die Zwiebel fein würfeln und in einer Mischung aus 1 El Butter und etwas Olivenöl in einem Topf andünsten.
  2. Den Risotto-Reis dazugeben und alles kurz miteinander verrühren. Nach etwa 2 min mit 100 ml Weißwein ablöschen.
  3. Etwa 100 ml der heißen Gemüsebrühe dazugießen, sodass der gesamte Reis mit Flüssigkeit bedeckt ist. Gut umrühren.
  4. Kurz Aufkochen lassen und anschließend die Hitze reduzieren. Leicht weiter köcheln lassen. Dabei keinen Deckel auf den Topf legen.
  5. In den nächsten 20 min immer wieder mit etwas Gemüsebrühe und dem restlichen Weißwein aufgießen, damit immer genügend Flüssigkeit den Reis bedeckt.
  6. In der Zwischenzeit den Parmesan reiben und die Pilze in Scheiben schneiden.
  7. Zum Ende hin den Reis probieren. Wenn der Risotto-Reis fast fertig ist, die Hitze anpassen und das Risotto cremig einkochen lassen. Anschließend den Topf vom Herd nehmen.
  8. 1 El Butter und 50 g des geriebenen Parmesans unterrühren, sodass alles eine cremige Konsistenz bekommt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
  9. Die Pilze in 2 El Butter und etwas Salz in einer Pfanne anbraten, bis sie goldbraun sind und herrlich duften.
  10. Den Risotto-Reis auf einen Teller geben. Als letzten Schritt einige Pilze, den restlichen Parmesan und die Petersilie darüber streuen.

Wir wollen eure Bilder sehen! #Bulliventures

Gusspfanne auf Holzkiste im Garten mit frischen Pilzen

Schreibe einen Kommentar