Flammlachs

29. November 2018

Flammlachs, der skandinavische Weihnachtsmarkt-Superstar der letzen Jahre. Einfach selber zu machen und unglaublich lecker. Aus offensichtlichen Gründen nicht im Bulli gekocht, sondern mit ordentlich Abstand daneben.

Flammlachs auf Birkenbrett vor Feuer Abends

Hält man auf dem Bonner Weihnachtsmarkt Ausschau nach der längsten Schlange, findet man zielsicher den Stand mit Flammlachs. Vor einem knisternden Holzfeuer brutzeln, auf Holzbretter genagelte Lachsfilets munter vor sich hin.

Heiß, fettig, rauchig, mit viel Remoulade. Da stimmt doch wirklich alles.

Einzige Verbessungsmöglichkeit: Im eigenen Garten, optimalerweise mit Blick auf einen festlich beleuchteten Bulli, selber machen!

Flammlachs selber zu machen ist wirklich simpler als man denkt. Einzige Hürde ist das Brett. Ihr könnt euch einiges an Arbeit ersparen und einfach ein Brett mit Halterung online bestellen. 

Wir hatten noch ein Stück Birke im Garten herum lungern. Da haben wir eine halbe Fisch-Grill-Halterung drauf getackert und den Lachs dazwischen geklemmt. Das hat super funktioniert und sah dazu auch noch klasse aus.

Flammlachs vor Holzfeuer und Flammen
Bei der Befestigung eurer Lachs-Brett-Konstruktion müsst Ihr selber kreativ werden. Optimal ist es, wenn der Lachs leicht geneigt über dem Feuer lehnt. Wir arbeiten mit einer Kombination aus Haken und Draht, die abenteuerlich am Grill befestigt wird. Für welche Version ihr euch auch entscheidet, die Holzunterlage sollte über Nacht in Wasser einlegt werden. Aus Erfahrung kann ich euch mitteilen, dass 2 Stunden nicht ausreichen. Spontan-Flammlachsler müssen sich mit einem Kännchen Wasser bewaffnen und den Lachs bewachen.

Lasst euch durch das kleine Bastelprojekt und der finanziellen Investition nicht abschrecken! Einmal ausprobiert wird Flammlachs garantiert ein neue Herbst-Tradition für euch. Macht einen schönen Abend vorm Feuer mit einem Gläschen Glühwein daraus und werdet mit dem besten Lachs belohnt, den ihr jeh gegessen habt.

Flammlachs auf birken Brett vor Holztisch

Flammlachs

45 Minuten

4 Personen

  • 800 g Lachsfilet mit Haut
  • Salz
  • 200 g Creme Fraîche
  • 2 El Meerrettich
  • Zitronensaft

Ausstattung:

  • Flammlachsbrett
  • Grill oder Feuerschale
  • Schüssel

 

Vorbereitung: Das Holzbrett 24 Stunden in Wasser einlegen. Ein Feuer, entweder mit Kohle, Briketts oder ganz klassisch mit Holz, entfachen.

  1. Den vorbereiteten Lachs  stabil in die Holzkonstruktion eurer Wahl einspannen und an eurem Grill oder einer Feuerschale befestigen. 
  2. Damit der Lachs gleichmäßig über die gesamte Länge gart, sollte er leicht geneigt über dem Feuer lehnen. 
  3. Während dem Grillen den Flammlachs im Auge behalten. Wird der Lachs stellenweise zu braun, hilft es, eine Schutzwand aus Aluminiumfolie zu bauen  oder den Lachs etwas vom Feuer weg zu bewegen, bzw. den Winkel zu verändern. 
  4. Der Lachs ist gar, wenn er von außen schön gebräunt ist und sich das Fleisch leicht in Flocken brechen lässt. Das dauert, abhängig von eurem Fisch, 30 bis 50 Minuten.
  5. Wenn der Lachs gar ist, müsst ihr ihn nur noch aus seiner Befestigung befreien und kräftig mit Salz würzen.
  6. Für den Dip Creme Fraîche und Meerrettich mischen. Mit Zitronensaft abschmecken.
Dazu könnt ihr ganz klassisch Brötchen oder einen Salat reichen.

Wir wollen eure Bilder sehen! #Bulliventures

Flammlachs auf birken Brett vor Holztisch

Schreibe einen Kommentar